Hamburg - Eine Perle an der Elbe

Hier haben wir Ihnen einige Informationen und Fakten über die Hansestadt Hamburg zusammen gestellt.

Die Freie und Hansestadt Hamburg ist als Stadtstaat ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland und zweitgrößte Stadt Deutschlands sowie siebtgrößte der Europäischen Union.

Der Wahlspruch Hamburgs lautet: „Die Freiheit, die die Vorfahren zu bereiten wussten, möge die Nachwelt würdig erhalten.“

Der Hamburger Hafen, auch „Hamburgs Tor zur Welt“ genannt, ist der größte Seehafen in Deutschland, der zweitgrößte in Europa und achtgrößte weltweit. Der Hafen ist der größte Arbeitgeber der Hansestadt.


Sehenswürdigkeiten im Hamburger Hafen

Die Cap San Diego an der Überseebrücke ist ein Stückgutfrachter, der besichtigt werden kann. Das Museum der Cap San Diego zeigt neben dem Schiff selbst diverse Wechselausstellungen.

Die Rickmer Rickmers ist eine stählerne Viermastbark an den Hamburger Landungsbrücken. Das im Schiff eingerichtete Museum zeigt neben einer wechselnden Themenausstellung natürlich die Geschichte des Seglers und das Leben an Bord eines Windjammers.

Ein russisches U-Boot, die U-434 liegt heute in der Hafencity (Baakenhafen) der Hansestadt Hamburg und dient dort als Museumsschiff. Die Besichtigung ist möglich.

Im Museumshafen Oevelgönne liegen etliche Ewer, ein Schwimmkran und häufig auch ein Feuerschiff und der Dampfeisbrecher Stettin.

Der älteste Kran Hamburgs steht an der Mündung des Nikolaifleetes.

Die Speicherstadt beherbergt neben vielen Restaurants und Cafes die größte Modelleisenbahnanlage der Welt (Miniatur Wunderland), das Gewürzmuseum und das Hamburg Dungeon, in denen die Geschichte Hamburgs hautnah zu erleben ist.

Mehr Wissenswertes und interssante Geschichten über Hamburg erfahren Sie an Bord unserer Barkasse.

     

Bildbeschreibungen

Bilder zu einigen Sehenswürdigkeiten im Hamburger Hafen. Klicken Sie die Bilder an, um eine Großansicht zu öffnen.


Die Cap San Diego


Die Queen Mary 2


Die Speicherstadt


Die Rickmer Rickmers